"Schön und harmonisch,                
            da proportional"

Analyse Der Goldene Schnitt

Warum erscheint ein Gesicht schön?

Es ist nicht so einfach, objektive Antworten darauf zu finden, warum der Mensch ein Gesicht für schöner hält als ein anderes.Wenn man ein schönes Gesicht betrachtet, konzentriert sich das Auge auf Bereiche, die mit gefälligen Formen hervorgehoben werden. Dabei stößt man immer wieder auf das Proportionsverhältnis des Goldenen Schnittes: Das Verhältnis von 1.0 zu 1.618 wird als besonders attraktiv empfunden. Je genauer Körper- und Gesichtsproportionender Formel des Goldenen Schnittes entsprechen, desto schöner gilt der Mensch. Bei den Griechen war dieses Verhältnis als „göttliche Proportion“ bekannt. Wie kann man die Proportionen messen? Schon seit Jahrhunderten werden Messgeräte verwendet, um Proportionen zu erfassen.

Facelift: 
            Das SMAS ist von einer zur anderen Seite gespannt wie ein Trampolin. Zu einer ausgiebigen Analyse Ihres Gesichts verwende ich einen „Caliper“, den der kanadische Plastische Chirurg Dr. Arthur Swift konstruiert hat. Der „Caliper“ (ähnlich einem Messschieber) zeigt exakt die perfekten Proportionen des Goldenen Schnittes an. Das Verhältnis der kurzen zu den längeren Armen bleibt bei Öffnung des Winkels immer gleich.Die präzise Kurve im gelenkigen Verlängerungsarm zeigt Gesichtskonturwinkel- und Volumendefizite an.

Facelift: 
            Die Haut im Wangen- und Halsbereich wird präpariert.
Durch Vermessen der Gesichtsproportionen kann ich die Regionen für Falten- und Volumenbehandlungen exakt erfassen und kennzeichnen: Z. B. ist der innere Abstand zwischen den Augen eine konstante Landmarke für jedeseinzelne Gesicht, auch mit zunehmendem Alter.





Facelift: 
            Die Muskulatur im Wangenbereich wird senkrecht gestrafft.Aus der Messung können ästhetische Proportionen abgeleitet und überprüft werden.










Um ein anmutendes Ergebnis zu erzielen, ist es wichtig, die dritte Dimension – den Volumenverlust – zu erkennen. Jedes Gesicht ist einzigartig. Eine Gesichtsverjüngung umfasst zum einen die Volumenrestauration, aber auch die Konturierung an den ästhetisch geeigneten Stellen. Proportionen und Harmonie sind im Gesicht von entscheidender Bedeutung, daher darf im Mittelgesicht nur sehr dosiert Füllmaterial verwendet werden. Sehr schnell würde sonst das Gesicht unnatürlich wirken. Die ästhetische Behandlung des Gesichts ist nicht schwer. Es ist aber schwer für Sie als Patient zu wissen, was Sie eigentlich möchten. Die Informationen im Internet sind vielfältig und verwirrend... In der Werbung werden sehr hohe realitätsfremde Hoffnungen geweckt. Das „Lifting ohne Skalpell“ ist ein alter Menschheitstraum, der aus meiner Sicht aber nicht möglich ist. Zaubern kann ich leider nicht. Wenn Sie wissen, was Sie möchten, wird es einfacher in der Entscheidung für eine bestimmte Behandlungsmethode. Viele Ziele können durch nichtoperative Maßnahmen erreicht werden. Manchmal ist eine operative Maßnahmen sinnvoll. Umfassend und realistisch erkläre ich Ihnen die Vorgehensweise der jeweiligen Behandlung und bespreche mit Ihnen die Risiken und mögliche Komplikationen. Im Beratungsgespräch schildern Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen.
Eigenschaften Dr.Kalthoff.
Von den in der Grafik dargestellten acht Eigenschaften suchen Sie bitte drei aus, die Ihnen wichtig sind. Es gibt Ihnen Klarheit, welches Ergebnis Sie sich vorstellen und erhoffen. Jede der von Ihnen gewählten Eigenschaften steht in Beziehung zu anatomischen Bereichen im Gesicht, wie sie beispielhaft in der Abbildung dargestellt ist.

Unter Berücksichtigung der Eigenschaften, die Sie ausgewählt haben, gebe ich Ihnen meine Empfehlung und einen Behandlungsplan. Meine Empfehlungen beruhen auf der Abwägung aller Möglichkeiten der nichtoperativen und operativen Methoden. Eine ausgiebige Analyse Ihres Gesichts ist dafür sehr wichtig und erfordert Zeit, um Klarheit zu bekommen. Nicht alle Ihre Wünsche können durch eine Behandlung erfüllt werden und Sie brauchen Geduld.

Wenn Sie wissen, was Sie möchten, wird es einfacher in der Entscheidung für eine bestimmte Behandlungsmethode. Viele Ziele können durch nichtoperative Maßnahmen erreicht werden. Manchmal ist eine operative Maßnahmen sinnvoll. Umfassend und realistisch erkläre ich Ihnen die Vorgehensweise der jeweiligen Behandlung und bespreche mit Ihnen die Risiken und mögliche Komplikationen.

Bei operativen Behandlungen erhalten Sie einen schriftlichen Kostenvoranschlag, der für ein Jahr gültig ist. Wenn Sie sich für einen Eingriff entscheiden, sehe ich Sie ca. eine Woche vorher zu einem zweiten Gespräch. Hier kläre ich noch offene Fragen und Sie sprechen mit dem Narkosearzt.

Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Der richtige Zeitpunkt ist gekommen, wenn der Sie persönlich störende Bereich an Bedeutung gewonnen hat: Wenn Sie einmal im Monat darüber nachdenken, so werden diese zwölf Tage im Jahr vergehen… Denken Sie jeden Tag darübernach, bekommt es für Sie eine Bedeutung. Treffen Sie die Entscheidung für sich und nicht für andere. Nehmen Sie sich Zeit und setzen Sie sich nicht unter Druck! Übrigens gibt es keine bevorzugte Jahreszeit für operative Eingriffe. Sie können ganzjährig durchgeführt werden.



Impressum | Datenschutz | Patientenbroschüre | Weitere Schönheitschirurgische Leistungen | Blog